Über uns

Unsere Schule

Wichtige Termine für die Bewerbung FB Klassik

Wichtige Termine für die Bewerbung FB Rock/Pop

Die Berufsfachschule für Musik des Bezirks Mittelfranken in Dinkelsbühl hat mit dem Schuljahr 1984/85 ihren Unterrichtsbetrieb aufgenommen und sich zu einer überregional bedeutsamen Stätte der musikalischen Berufsausbildung entwickelt. Über 750 junge Musiker haben in den vergangenen 25 Jahren ihre Ausbildung bei uns absolviert.

Wir bieten eine breitgefächerte und intensive musikalische Grundausbildung an, die die Basis für alle musikalischen Berufe, auch musikverwandte Berufe, bildet. Wahlweise können die Fachbereiche Kirchenmusik, Klassik und Rock/Pop/Jazz belegt werden.
Unsere Ausbildung ist die ideale Vorbereitung auf ein Weiterstudium an einer Musikhochschule.

Die beruflichen Erfolge unserer Absolventen sind ein schönes Feedback und die Bestätigung von Sinn und Qualität unserer Ausbildung. Viele nehmen nach der „Dinkelsbühler Zeit“ ein zielgerichtetes Studium (z.B. Schulmusik, Orchestermusiker, Instrumentalpädagoge…) auf, andere starten direkt ins musikalische Berufsleben. Die Bandbreite der beruflichen Tätigkeit unserer ehemaligen (und zukünftigen) Studierenden ist groß. Sie reicht vom Musikschullehrer zum Musikschulleiter, vom Schulmusiker zum Orchestermusiker und Ensemblemitglied an der Oper, vom Kirchenmusiker und Chorleiter zum Mitglied in erfolgreichen Bands und zum Studiomusiker.

Ein besonderer Glücksfall ist auch die Unterbringung der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl: wir „wohnen“

in einem ehemaligen, perfekt den Unterrichtsbedingungen entsprechend renovierten, Karmeliterkloster inmitten der malerischen Altstadt von Dinkelsbühl. Diese äußeren Umstände garantieren nicht nur ein „zauberhaft“ musisches Ambiente, sondern auch ideale Voraussetzungen für Lehren, Lernen und Üben.

Die Berufsfachschule für Musik ist auch eine Einrichtung, die dem öffentlichen Kulturleben verpflichtet ist. Das bedeutet ein Engagement von Lehrern und Studierenden über das Regelmaß der Stundentafel hinaus. Unsere „dienstagsMUSIK“ bietet Schülern wie Dozenten ein regelmäßiges Forum. Schulkonzerte mit Chor und Orchester sowie zahlreiche Auftritte der verschiedenen Instrumentalensembles und Schulbands gehören zum festen Bestandteil des Schullebens.

Eine große Zahl von Workshops und Seminaren, die teilweise auch für externe Teilnehmer offen sind, ergänzen das Ausbildungsangebot.

Eine Besonderheit sind die Schulprojekte, die sich speziellen Themen widmen. „Clara und Robert Schumann“, „GlockenZauber-Glocken“, „Die Familie Mendelssohn“, „Die Dohnányis“, „Mozarts Welten“, „Romantik“ und „Moderne – Postmoderne“. Gemeinsam erarbeiten Lehrer und Studierende fächerübergreifend die Musik und informativen Sachverhalte auf. In multimedialen Präsentationen, moderiert von Schülern und Dozenten gemeinsam, werden die Projekte seit Jahren an allgemeinbildenden Schulen und in Konzertreihen aufgeführt.